„Volle Hütte“ am 07.10 auf dem Sportplatz. Dort hatte der Jugendgemeinderat Norstedt zu einem Oktoberfest eingeladen.
Ab 18 Uhr ging es los mit Bier vom Fass. Zu der Zeit lief auch bereits der Grill, der für ein reichhaltiges Abendbrot sorgte. Zur Wurst und dem Fleisch vom Grill konnten sich dann die Gäste am Salatbuffet bedienen. Die Salate wurden von den Eltern der Mitglieder des Jugendgemeinderates zubereitet. Dazu gab es noch Brezeln, wie auf einem bayrischen Oktoberfest. Direkt im Anschluss begannen die Spiele. Zum einen gab es ein Maßkrugkegeln, bei dem es Gutscheine zu gewinnen gab. Zum andern wurde ein „Hau den Lukas“ angeboten. Dort galt es eine gewisse Höhe zu erreichen, um ein Freigetränk zu gewinnen. Die Spiele liefen dann bis 20.30 Uhr, dann folgten drei Sketche der „lüdden Tüdelbüdels“. Diese sorgten für große Heiterkeit im Festzelt. Darauf folgte die Preisverleihung des Maßkrugkegelns. Dort belegte Timo Thomsennach einem Stechen den 1. Platz,Jonna Hinrichsen gewann den 2. Platz und Karsten Hansen kegelte sich auf den 3. Platz.
Danach wurde Dank an Allen ausgesprochen, die dafür gesorgt haben, dass dieses Fest stattfinden konnte. Allen voran August Oje und Karsten Hansen, die mit ihrem kompletten Equipment zur Verfügeng standen. Weiterhin dankte der Jugendgemeinderat auch die Gemeinde sowie den Ortskulturring Norstedt, die sich ebenfalls mit eingebracht haben. Ein großes Dankeschön gilt auch denjenigen, die die Spiele bereitgestellt haben und beim Auf- und Abbau tatkräftig geholfen haben. Ebenso wurde sich bei den Eltern der Jugendgemeinderatsmitglieder bedankt, die immer mit Rat und Tat verfügbar waren. Die Hauptträger der Veranstaltung waren allerdings die Mitglieder des Jugendgemeinderates. Sie standen hinter dem Grill oder den ganzen Abend hinter dem Tresen. Sie betreuten die Spiele und sorgten für einen runden Ablauf. Also an alle die, die dieses Fest möglich gemacht haben: Vielen Dank!
Sobald die Tanzfläche frei war, wurde dann auch schon das Tanzbein geschwungen. Dies ging dann in den späten Abend hinein. Die Gäste, von denen nicht wenige in bayrischer Tracht gekommen waren, amüsierten sich bei netten Gesprächen, guter Musik und in bayrischer Oktoberfest-Atmosphäre, denn das Festzelt erschien in Blau/Weiß.
Allesin allem ein rundum gelungener Abend mit viel Spaß und Freude.
Bericht von Gunnar Jensen

Aktuelles aus der Gemeinde

Gewerbe und Vereine

Termine und Veranstaltungen

Besucherzähler

Heute 13

Gestern 20

Woche 79

Monat 455

Insgesamt 49147

Nach oben