Am 14. Juli wurde das alljährliche Wilde-Liga Turnier auf dem Norstedter Sportplatz ausgetragen. Bereits am Freitagabend wurde der Sportplatz von freiwilligen Helfern hergerichtet, um alles für einen erfolgreichen Turniertag vorzubereiten.

Auch das Wetter war an diesem Tag gnädig mit den Fußballern und verschonte die Spieler mit feuchten Tropfen.

Leider mussten viele der eingeladenen Mannschaften aufgrund der bereits begonnenen Vorbereitungsphase für die kommende Punktspielsaison absagen, sodass das Turnier mit fünf Mannschaften durchgeführt werden musste. Zu den teilnehmenden Mannschaften gehörten zwei Mannschaften aus Viöl, Ziegenpeter Budapest, die Knicklichter und die Wilde-Liga-Norstedt.

Um den Zuschauern neben Kuchen, Kaffee, Grillfleisch und kalten Getränken einen mit Spielen gefüllten Nachmittag zu präsentieren, spielte jede Mannschaft zweimal gegeneinander.

Nach fairen und torreichen Spielen konnte sich die Gastgebermannschaft der Wilden-Liga-Norstedt souverän vor den Knicklichtern und einer Viöler Mannschaft durchsetzen und den Wanderpokal in Empfang nehmen. Für die Heimmannschaft war es der erste Turniersieg nach sehr vielen Jahren, sodass es nicht verwunderlich ist, dass dieser bis tief in die Nacht auf dem Sportplatz gefeiert wurde.

Aktuelles aus der Gemeinde

Gewerbe und Vereine

Termine und Veranstaltungen

Besucherzähler

Heute 6

Gestern 100

Woche 959

Monat 3574

Insgesamt 103762

Nach oben