Am Samstag, den 15. September, fand bei trockenem Wetter das alljährliche Ringreiten in Norstedt statt. 18 Aktive fanden sich um 8.30 Uhr auf dem schön hergerichteten Reitplatz ein. Nach der Begrüßung durch den Feldführer Ingo Benett machten die Aktiven einen Umzug durch das Dorf, um den Vorjahreskönig Holger Kniese abzuholen.

Pünktlich um 9.15 Uhr begann der Kampf um die meisten Ringe.

Der Vorjahreskönig Holger Kniese kam am schnellsten in den Wettkampf und konnte sich mit ruhier Hand den Pokal für die ersten drei Ringe sichern.

Vor dem Königsreiten war es sein Bruder Heino, der die Lanze am sichersten in der Hand hielt und sich somit den KO-Pokal erkämpfte. Nach der anschließenden Kaffeepause begann der Kampf um die Königswürde. Es dauerte nur vier Durchgänge, bis der neue König feststand. Bente Ketelsen konnte als einzige nach vier Durchgängen drei Königsringe auf ihrem Konto verbuchen und übernahm damit das Zepter vom Vorjahreskönig.

Aktuelles aus der Gemeinde

Gewerbe und Vereine

Termine und Veranstaltungen

Besucherzähler

Heute 4

Gestern 100

Woche 957

Monat 3572

Insgesamt 103760

Nach oben