Anfang Juni stellten wir uns die bange Frage...können wir unser Schwimmbad trotz der hohen Corona-Auflagen öffnen?Als erstes beschlossen wir erst einmal klar Schiff zu machen.Dazu trafen wir uns am 13.Juni morgens im Schwimmbad. Wir waren überwältigt wie viele Freiwilligegekommen waren, um zu helfen. Vielen herzlichen Dank dafür. Alle waren mit Eifer bei der Sache, denn wir hatten die Hoffnung das Bad bald öffnen zu können, denn das Wetter wurde immer besser.Leider entdeckten wir wieder Schäden in der Folie. Auch dieses Jahr hat uns Lars geholfen, indem er die Löcher flickte und wir endlich sagen konnten „ Wasser marsch“.Vielen Dank an dich Lars, was eine Fachfirma nicht hinkriegt machst du möglich.Bei einem zweiten Treffen haben wir uns dann beraten, ob es eine Möglichkeit gibt, die Auflagen zu erfüllen. Vielen Dank an Volker, der sich sehr engagierte und sich um ein Hygienekonzept und alles weitere kümmerte. Es freute ihn sichtlich sehr zu sehen, wie wichtig vielen Mitbürgern der Erhalt desFreibades ist und auch bereit sind etwas dafür zu tun.Mit Sebastian und Michelle haben wir zwei Neuzugänge bei der Poolwatch was uns sehr freut.Die größte Hürde war es, Freiwillige zu finden, die neben der Poolwatch die sogenannte Einlasskontrolle übernehmen.Auch hier waren wir wieder überrascht, dass so viele helfen würden. Wir haben alle festen Schichten abdecken können und sogar noch Springer für die Urlaubszeit oder wenn es mal nicht passt.Auch hier vielen lieben Dank für euer Engagement. Am 22. Juni konnten wir dann öffnen mit einer angenehmen Wassertemperatur, die sich dann am Wochenende auf 25 Grad steigerte. Es ist schön zu sehen wie viel Spaß die Badegäste haben.Leider ist das Wetter im Moment nicht so toll aber wir hoffen noch auf einen schönen Badesommer!

Die Poolwatch und die Helfergruppe

poolwatch eins

poolwatch zwei

poolwatch

Aktuelles aus der Gemeinde

Gewerbe und Vereine

Termine und Veranstaltungen

Besucherzähler

Heute 114

Gestern 196

Woche 1200

Monat 5554

Insgesamt 262254

Nach oben